Suche
Close this search box.

Chili con Carne One-Pot-Style – schnelles Soulfood aus der Tex-Mex-Küche

Dieses Chili con Carne ist ein echter Lifesaver an hektischen Tagen. Kein stundenlanges am Herd stehen, keine komplizierten Zutaten – in 30 Minuten steht der leckere Tex-Mex-Eintopf auf dem Tisch. Perfekt für alle, die es herzhaft lieben.

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links

Chili con Carne mit Holzlöffel

Ich bin ja ein absoluter Fan von unkomplizierten Rezepten. Traditionelle Gerichte ohne viel Chichi – einfach, schnell und bombastisch lecker. Mein Chili con Carne ist so ein Gericht.

Ein Topf und eine Handvoll Zutaten –  und in nicht mal 30 Minuten steht ein köstliches Feierabendgericht auf dem Tisch, das allen schmeckt.

Das Chili con Carne lässt sich auch super vorbereiten, ist prima für deine nächste Party geeignet. Und als One-Pot-Gericht hast du nach dem Kochen auch so gut wie keinen Abwasch.

Chili con Carne – das sind die Zutaten

  • 500g frisches Bio Rinderhack
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Kidney-bohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose stückige Tomaten oder pürierte Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Chili-Pulver nach Geschmack
  • 1 Becher saure Sahne
  • frische Petersilie
Stressfrei Kochen?

Hol dir jetzt meinen cleveren Meal Prep Starter Guide!

Veggie Chili sin Carne – der Klassiker mal ganz ohne Fleisch

Du kannst das Rinderhack ganz einfach durch feine Sojaschnetzel* ersetzen und so ein leckeres Chili sin Carne zaubern. Das Soja-Granulat wird mit kochendem Wasser oder Brühe übergossen und muss dann ca. 10 Minuten quellen. Lass es danach gründlich abtropfen. Es lässt sich dann wie Hackfleisch einfach weiterverarbeiten.

Für eine rein vegane Rezeptvariante ersetzt du die saure Sahne durch eine pflanzliche Alternative. Die findest du mittlerweile in gut sortierten Supermärkten oder im Reformhaus.

Du kannst aber auch einfach das Hackfleisch oder die Sojaschnetzel weglassen. Das Chili ist auch ganz ohne diese Zutaten einfach köstlich.

Tex-Mex-Eintopf mit Bohnen, Hackfleisch und Nachos

Scharf, schärfer Chili?

Die Schärfe deines Chili con Carnes kann aus verschiedenen „Quellen“ stammen. Während im klassischen Rezept frische Chilis verwendet werden, kann man das Chili aber auch mit gemahlenen Chilis, Pfeffer oder Tabasco-Soße zubereiten. Jede dieser Zutaten bringt unterschiedliche Aspekte von Schärfe und Aroma mit sich.

Frische Chilis

Frische Chilis, wie Jalapeños oder Habaneros, bieten eine intensive Schärfe und ein frisches Aroma. Durch das Hinzufügen von frischen Chilis kannst du die Schärfe genau nach deinem Geschmack steuern.

Gemahlene Chilis

Gemahlene Chilis, wie Chilipulver oder Cayennepfeffer, sind praktisch und einfach zu dosieren. Sie sorgen für eine gleichmäßige Verteilung der Schärfe im Chili und verleihen dem Gericht eine würzige Note.

Pfeffer

Pfeffer bringt nicht nur Schärfe, sondern auch eine erdige Note in dein Chili con Carne. Schwarzer oder weißer Pfeffer können eine interessante Alternative zu Chilis sein und dem Gericht eine besondere Würze verleihen.

Tabasco-Soße

Tabasco-Soße ist eine bekannte Würzsoße, die aus Tabasco-Chilis hergestellt wird. Sie bietet eine kräftige Schärfe und ein einzigartiges leicht säuerliches Aroma, das dein Chili con Carne aufpeppen kann.

Rote scharfe Chili-Schoten für ein Chili con Carne
Verschiedene Pfefferkörner für ein Chili con Carne
Scharfe Tabasco-Sauce und rote Chili-Schoten für ein Chili con Carne

Durch die Verwendung dieser unterschiedlichen Quellen für Schärfe kannst du die Vielfalt und den Geschmack deines Chili con Carne variieren und an deine Vorlieben anpassen. Experimentiere und finde heraus, welche Schärfekomponente am besten zu deinem perfekten Chili passt.

Darum musst du dieses One-Pot Chili con Carne unbedingt mal ausprobieren

  • Die Zubereitung ist schnell und einfach. In 30 Minuten steht ein leckeres One-Pot-Gericht auf dem Tisch.
  • Das superleckere, würzige Chili con Carne ist günstig. Du brauchst nur wenige Zutaten, die du in jedem Supermarkt bekommst.
  • Du kannst das Rezept auch fleischlos, bzw. komplett vegan kochen.
  • Du kannst das Chili con Carne super vorbereiten und sogar einfrieren. 
  • Und auch als Büro-Lunch ist die der köstliche Bohneneintopf super geeignet.
  • Das Chili ist das perfekte Essen für deine nächste Party, weil es auch in großen Portionen schnell und einfach vorzubereiten ist.

Zubereitung: Chili con carne – ganz fix fertig auf dem Tisch

Schritt 1

Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf und brate das Hackfleisch kräftig an bis es krümelig ist. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Zum Hackfleisch geben und glasig dünsten. Gib dann das Tomatenmark dazu und röste es für ca. 2 Minuten mit.

Schritt 2

Das Ganze dann mit der Gemüsebrühe und den Tomaten ablöschen. Die Kidneybohnen abgießen und kurz mit Wasser abspülen. Kidneybohnen und Mais ebenfalls, sowie eine Prise Zucker in den Topf geben und mit geschlossenem Topfdeckel bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten vor sich hin köcheln lassen.

Du kannst das Chili auch länger auf dem Herd lassen, dann aber die Temperatur weiter reduzieren und gegebenenfalls etwas Gemüsebrühe nachgießen.

Schritt 3

Zum Schluss alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Gusto getrocknete, gemahlene Chili-Schoten dazu geben. Du kansnt auch zu frischen Chilis oder Tabsco greifen. Wie scharf du dein Chili haben möchtest entscheidest du.

Das Chili con Carne zusammen mit der sauren Sahne und frischer, gehackter Petersilie servieren. Bei uns gibt es frisches Brot und Nachos dazu.

Das passt zu Chili con Carne

Wenn es bei uns zuhause Chili gibt, dann stelle ich meistens frische Bauernbrötchen dazu – einfach weil es schnell geht. Klassische Beilagen für ein Chili con Carne sind z.B. Reis, Sauerrahm und Tortilla-Chips. Wer es gerne etwas ausgefallener mag kann das Chili auch mit Süßkartoffel-Pommes oder Kartoffeln servieren.

Zusätzlich gibt es im Hause „Bine“ immer einen knackigen grünen Salat oder einen aromatischen Tomatensalat dazu.

Chili con Carne mit Nachos

Meal Prep – perfekt für dein Chili con Carne

Wenn du einen hektischen, stressigen Alltag hast, ist es nicht immer möglich jeden Tag frisch zu kochen. Da ist ein leckeres Chili con Carne genau das Richtige. Der scharfe Bohneneintopf lässt sich perfekt vorbereiten und sogar einfrieren.

Fertiges Chili im Kühschrank aufbewahren

Lasse das Chili komplett auskühlen und fülle es in luftdichte Behälter. Das fertig gekochte Chili con Carne ist problemlos für 2-3 Tage im Kühlschrank haltbar.
Aufwärmen kannst du es entweder abgedeckt in der Microwelle oder direkt in einem Topf auf dem Herd.

Fertig gekochtes Chili einfrieren

Du kannst das One-Pot Chili auch schon auf Vorrat kochen und einfrieren. Lasse das Chili komplett auskühlen und fülle es dann in luftdichte Behälter um. Es ist so bis zu 3 Monate im Gefrierschrank haltbar.

Taue das Chili bei Bedarf langsam auf. Am besten legst du es am Vorabend in den Kühlschrank, damit es sanft auftaut. Zum Erwärmen einfach abgedeckt in die Microwelle stellen oder auf dem Herd in einem Topf warm machen.

Mein Tipp

Das Chili con Carne schmeckt aufgewärmt tatsächlich noch besser. Wenn also z.B. ein anderes Hackfleischgericht auf deinem Speiseplan steht, dann koch nebenher einfach für den nächsten Tag vor. Mit dem One-Pot-Chili-Rezept ist das super einfach und schnell erledigt. Du hast dann mit einmal Kochen gleich die Mahlzeiten für zwei Tage fertig.

Das Chili wie oben beschrieben im Kühlschrank aufbewahren und nicht mehr als zweimal aufwärmen.

Chili con Carne in einer dunklen Schüssel

Chili con Carne – FAQs

Was ist ein One-Pot-Rezept und warum ist es für Chili con Carne perfekt?

Ein One-Pot-Rezept bedeutet, dass alle Zutaten in einem einzigen Topf zubereitet werden – weniger Abwasch, mehr Geschmack! Perfekt für Chili con Carne, da sich die Aromen beim langsamen Garen perfekt entfalten.

Was ist ein One-Pot-Rezept und warum ist es für Chili con Carne perfekt?

Ein One-Pot-Rezept bedeutet, dass alle Zutaten in einem einzigen Topf zubereitet werden – weniger Abwasch, mehr Geschmack! Perfekt für Chili con Carne, da sich die Aromen beim langsamen Garen im Ofen perfekt entfalten.

Kann ich Kidneybohnen durch andere Bohnen ersetzen?

Ja, du kannst Kidneybohnen durch schwarze Bohnen, Kichererbsen oder Pintobohnen ersetzen, je nach deinem Geschmack. Experimentiere mit verschiedenen Bohnensorten, um deinem Chili eine individuelle Note zu verleihen.

Wie lange dauert es, Chili con Carne im One-Pot zuzubereiten?

Mein meinem Rezept brauchst du gerade mal 30 Minuten, um das Chili con Carne zuzubereiten.

Wie kann ich die Schärfe des Chilis kontrollieren?

Die Schärfe deines Chilis kannst du ganz einfach kontrollieren, indem du mehr oder weniger Chilipulver oder frische Chilis hinzufügst. Taste dich langsam heran und probiere zwischendurch, um die optimale Schärfe für dich zu finden.

Kann ich das Chili con Carne einfrieren und später aufwärmen?

Ja, du kannst Chili con Carne problemlos einfrieren und später aufwärmen. Stelle sicher, dass es gut abgekühlt ist, bevor du es in luftdichten Behältern einfrierst. Zum Aufwärmen einfach im Topf oder in der Mikrowelle erhitzen und genießen!
Ein Teller  mit Chili con Carne auf einem Holzbrett

Hier kommt das Rezept für das One-Pot Chili con Carne

Chili con Carne – schnelles, einfaches One-Pot-Rezept

Dieses Chili con Carne ist ein echter Lifesaver an hektischen Tagen. Kein stundenlanges am Herd stehen, keine komplizierten Zutaten – in 30 Minuten steht der leckere Tex-Mex-Eintopf auf dem Tisch. Perfekt für alle, die es herzhaft lieben.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Gericht Hauptgericht
Portionen 4

Zutaten
  

  • 500 g frisches Bio Rinderhack
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Dose Kidney-bohnen
  • 1 Dose Mais
  • 1 EL Tomatenmark
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 1 Dose stückige Tomaten oder pürierte Tomaten
  • Salz und Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • Chili-Pulver nach Geschmack
  • 1 Becher saure Sahne
  • frische Petersilie

Anleitungen
 

Schritt 1

  • Erhitze das Olivenöl in einem großen Topf und brate das Hackfleisch kräftig an bis es krümelig ist. In der Zwischenzeit die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Zum Hackfleisch geben und glasig dünsten. Gib dann das Tomatenmark dazu und röste es für ca. 2 Minuten mit.

Schritt 2

  • Das Ganze dann mit der Gemüsebrühe und den Tomaten ablöschen. Die Kidneybohnen abgießen und kurz mit Wasser abspülen. Kidneybohnen und Mais ebenfalls, sowie eine Prise Zucker in den Topf geben und mit geschlossenem Topfdeckel bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten vor sich hin köcheln lassen.
  • Du kannst das Chili auch länger auf dem Herd lassen, dann aber die Temperatur weiter reduzieren und gegebenenfalls etwas Gemüsebrühe nachgießen.

Schritt 3

  • Zum Schluss alles mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nach Gusto getrocknete, gemahlene Chili-Schoten dazu geben. Du kansnt auch zu frischen Chilis oder Tabsco greifen. Wie scharf du dein Chili haben möchtest entscheidest du.
  • Das Chili con Carne zusammen mit der sauren Sahne und frischer, gehackter Petersilie servieren. Bei uns gibt es frisches Brot und Nachos dazu.
Keyword Bohneneintopf, Chili con Carne, Tex-Mex

Vielleicht gefallen dir auch diese Rezepte

Noch mehr leckere Rezept-Inspo?

Dann schau schnell auf meinem Pinterst-Account vorbei.

Hey, ich bin Bine ...

... und ich koche für kleine Haushalte.

Viele Menschen wohnen alleine oder als Paar in einem Haushalt.

Und oft besteht die Herausforderung darin in kleinen Mengen einzukaufen und zu kochen.

Hier teile ich leckere, schnelle Rezepte und hilfreiche Tipps speziell für Paare und kleine Haushalte – für einen entspannten Koch-Alltag.

Alle Rezepte direkt in dein Postfach

Trage Dich jetzt gleich ein und verpasse nichts mehr. Das alles kostet Dich keinen Cent.

Beliebte Beiträge

Lass mir super gerne einen Kommentar da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar zum Rezept




(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Hey, ich bin Bine

... und ich koche für kleine Haushalte

Viele Menschen wohnen alleine oder als Paar in einem Haushalt. Die Meisten davon sind berufstätig und haben ein knappes Zeitbudget fürs Einkaufen und Kochen. Als mein Sohn in seine eigene Wohnung gezogen ist, hat sich bei uns vieles geändert. Z.B. habe ich gemerkt, dass ich ab jetzt irgendwie „anders“ planen, einkaufen und kochen muss. Das war am Anfang eine echte Herausforderung, ständig blieben Reste übrig und wir haben viel wegwerfen müssen.

Also habe ich begonnen unsere Lieblingsrezepte für unseren „neuen“ Zwei-Personen-Haushalt umzurechnen. Ich habe neue Rezepte ausprobiert und gelernt, wie man effektiv plant und einkauft, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.

Heute teile ich leckere, schnelle Rezepte und hilfreiche Tipps für kleine Haushalte auf meinem Blog – für einen entspannten Koch-Alltag.

Reste? Yes, please!

Einfach kochen mit Zutatenresten 20 clevere Ideen für nachhaltiges Kochen

Lebensmittelverschwendung war gestern! Sichere dir 20 RESTlos Glücklich Ideen für 0 Euro und zaubere leckere Mahlzeiten mit dem was übrig bleibt. Ideal für kleine Haushalte und Solo-Köche.

Ich nehme den Datenschutz sehr ernst. Deine Daten sind bei mir sicher, versprochen! Es gilt der Datenschutz! Du bekommst nach deiner Eintragung weiterhin meinen Newletter mit den neusten Rezepten und Tipps und du kannst dich jederzeit wieder austragen.

36
Teilen erwünscht