Suche
Close this search box.

Crustless Quiche mit Gemüse und Speck – Omelette mal anders

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links

Crustless Quiche – was ist denn das jetzt schon wieder denkst du vielleicht. Ich bin auch erst vor Kurzem über diese leckerem Ofen-Omlettes mit Gemüse gestolpert.  „Crustless Quiche“ oder „impossible Quiche“ wie es in Australien heißt, kommt über den großen Teich zu uns und ist eine superleckere und einfache Low-Carb-Quiche, die perfekt zu deinem Meal Prep Plan passt.

Eine Crustless Quiche ist so vielseitig. Die Grundzutaten super simpel und bestimmt als Grundnahrungsmittel in deinem Vorrat vorhanden: Eier, Milch und Parmesan. Und für die Abwechslung ist erlaubt, was dir schmeckt und was der Kühlschrank hergibt: Gemüse, Speck, Käse, Kräuter – ganz wie du magst.

Heute habe ich für dich eine köstliche Crustless Quiche mit Mischgemüse und Speck mitgebracht. Ich hab meine Gefriertruhe aufgeräumt und noch ein paar übrige TK-Gemüsepackungen „gefunden“ – wie gemacht für einen Crustless Quiche. Und das perfekte Frühstück, wenn es mal etwas Herzhaftes sein soll.

Crustless Quiche oder Fritatta – ist das das Selbe?

Nein, die beiden Gerichte unterscheiden sich sowohl in Textur als auch in der Zubereitungsart. Quiche ist eine gebackene Creme Mischung aus Eiern, Milch oder Sahne, daher hat sie eine weichere, zartere und cremigere Textur. Fritattas bestehen aus gebackenen Eiern und haben eine festere, „gröbere“  Textur. Zudem werden Fritattas auf dem Herd angebraten und erst in den letzten Minuten im Ofen fertig gebacken, während eine Quiche nur im Ofen gebacken wird.

Du wirst diese Crustless Quiche lieben, denn sie ist …

  • … ein einfaches und leckeres Rezept

  • … perfekt für dein Meal Prep geeignet

  • … super zum Vorbereiten, Aufbewahren oder Einfrieren geeignet.

  • … günstig, weil du nur wenige Zutaten brauchst

  • … unglaublich wandelbar und eine tolle Resteverwertung

  • … kann auch vegetarisch zubereitet werden

Diese Zutaten brauchst du für die köstliche Crustless Quiche

  • 400 g Gemüse – frisch oder Tiefkühlware
  • 100 g Frühstücks-Speck oder Bacon
  • 4 Eier Größe M
  • 130 ml Milch
  • 100 g geriebenen Cheddar
  • 30 g geriebenen Parmesan oder Grana Padano
  • Salz, Pfeffer
  • Gehackte Petersilie

Abonniere meinen Newsletter für 0 Euro und erhalte als Dankeschön meine
Top5 Frühstücksideen für Berufstätige!

Baked Oatd mit Kirschen

Welche Gemüsesorte ist für den Crustless Quiche am besten geeignet?

Du kannst fast jedes Gemüse verwenden, das du magst. Ganz egal ob wie hier Ersben, Möhren und Brokkoli oder Blumenkohl oder Kohlrabi oder Paprika. Erlaubt ist was schmeckt!
Einzig „nasse“ Gemüse wie Tomaten und Gurken eignen sich nicht so gut.
Gemüse, die eine lange Garzeit haben, wie z.B. Kartoffeln oder Pastinaken solltest du vorgaren.

Low-Carb Quiche mit Gemüse – Zubereitung

  • Als Erstes den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Wasche und putze den das Gemüse und teile es in mundgerechte kleinere Stücke. Wenn du TK-Gemüse verwendest, hat das Gemüse meistens schon die richtige Größe.
  • Die Baconstreifen in der Mitte teilen und bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne braten bis sie schön braun und knusprig sind. Dann aus der Pfanne nehmen und auf ein Küchentuch legen, damit der Speck abtropfen kann. Etwa die Hälfte des Bratfetts abgießen, den Rest in der Pfanne lassen.
  • Nun das Gemüse im restlichen Fett kurz anbraten. Nicht zu lange, nur 3-4 Minuten. Das TK-Gemüse benötigt hier etwas mehr Zeit, bis das Wasser verkocht ist.
crustless quiche - gebratener Speck
Crustless Quiche - vorbereitetes Gemüse
  • Zerpflücke die abgetropften, knusprigen Baconstreifen in kleinere Stücke, vermenge sie mit dem Gemüse und 50 g des geriebenen Cheddars.
  • Gib alles zusammen in eine runde Auflaufform mit einem Durchmesser von ca. 25 cm und verteile alles gleichmäßig.
  • In einer Schüssel verrührst du nun die Eier, den Parmesan, die Milch und die Gewürze und schlage alles mit einem Schneebesen kräftig auf. Füge nun noch einen Esslöffel gehackter Petersilie hinzu.
  • Die Milch-Ei-Masse vorsichtig über Bacon und Gemüse verteilen. Den restlichen Cheddar gleichmäßig darüber streuen und vorsichtig auf die mittlere Schiene des Backofens stellen. Backe die Crustless Quiche ca. 50-55 Minuten bis die Ränder goldbraun und die Mitte „aufgeblasen“ ist. (mit „aufgeblasen“ meine ich, dass die Mitte ungefähr die gleiche Höhe hat wie der äußere Rand und sich nicht mehr nach unten wölbt)

Mein Tipp

Keine Produkte gefunden.

Aufbewahrung und Haltbarkeit 

Der köstliche Crustless Quiche schmeckt tatsächlich frisch am besten. Wenn du ihn in deinen Meal Prep Plan einbauen möchtest kannst du die Zutaten preppen und für ein paar Tage im Kühlschrank lagern. Dazu schneidest du das Gemüse vor und verwahrst die Zutaten getrennt von einander in luftdichten Behältern bis zur Zubereitung im Kühlschrank. 2-3 Tage halten die vorbereiteten Zutaten so ohne Probleme.

Die fertig Crustless Quiche ist luftdicht verpackt im Kühlschrank für mindestens 2 Tage haltbar. So kannst du z.B. Reste am nächsten Tag als köstlichen Lunch mit ins Büro nehmen. Um die Quiche im Kühlschrank aufzubewahren, sollte sie möglichst schnell komplett auskühlen. Verpacke ihn danach am besten gleich portionsweise in luftdichte Behälter. 

Zum Aufwärmen kannst du die Quiche langsam in der Microwelle erwärmen. Aber auch eine Pfanne oder ein Topf mit Deckel eignen sich prima zum sanften Aufwärmen auf dem Herd.

 Zum Einfrieren ist die Crustless Quiche nicht ganz so gut geeignet. Das liegt aber nicht am Geschmack sondern an der Konsistenz des gebackenen Eis. Wer kein Problem damit hat, dass das Ei etwas „wässrig“ wird, der kann die Crustless Quiche auch portionsweise einfrieren. Im Gefrierschrank ist sie ca. 3 Monate haltbar.

Hier kommt das Rezept für die köstliche Curstless Quiche

Crustless Quiche mit Gemüse und Speck

Eine Crustless Quiche ist super einfach und mit wenigenZutaten gezaubert. Egal ob zum Frühstück oder auf dem Brunch-Buffet diesesOfen-Omelette schmeckt einfach köstlich. Sie passt perfekt in deinen Meal-Prep-Planund lässt sich sogar einfrieren.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 55 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 10 Minuten
Gericht Auflauf
Küche Amerikanisch
Portionen 4 Portionen

Zutaten
  

  • 400 g Gemüse – frisch oder Tiefkühlware
  • 100 g Frühstücks-Speck oder Bacon
  • 4 Eier Größe M
  • 130 ml Milch
  • 100 g geriebenen Cheddar
  • 30 g geriebenen Parmesan oder Grana Padano
  • Salz Pfeffer
  • Gehackte Petersilie

Anleitungen
 

  • erstes den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Wasche und putze den das Gemüse und teile es in mundgerechte kleinere Stücke. Wenn du TK-Gemüse verwendest, hat das Gemüse meistens schon die richtige Größe.
  • Die Baconstreifen in der Mitte teilen und bei mittlerer Hitze in einer beschichteten Pfanne braten bis sie schön braun und knusprig sind. Dann aus der Pfanne nehmen und auf ein Küchentuch legen, damit der Speck abtropfen kann. Etwa die Hälfte des Bratfetts abgießen, den Rest in der Pfanne lassen.
  • Nun das Gemüse im restlichen Fett kurz anbraten. Nicht zu lange, nur 3-4 Minuten. Das TK-Gemüse benötigt hier etwas mehr Zeit, bis das Wasser verkocht ist.
  • Zerpflücke die abgetropften, knusprigen Baconstreifen in kleinere Stücke, vermenge sie mit dem Gemüse und 50 g des geriebenen Cheddars.
  • Gib alles zusammen in eine runde Auflaufform mit einem Durchmesser von ca. 25 cm und verteile alles gleichmäßig.
  • In einer Schüssel verrührst du nun die Eier, den Parmesan, die Milch und die Gewürze und schlage alles mit einem Schneebesen kräftig auf. Füge nun noch einen Esslöffel gehackter Petersilie hinzu.
  • Die Milch-Ei-Masse vorsichtig über Bacon und Gemüse verteilen. Den restlichen Cheddar gleichmäßig darüber streuen und vorsichtig auf die mittlere Schiene des Backofens stellen. Backe die Crustless Quiche ca. 50-55 Minuten bis die Ränder goldbraun und die Mitte „aufgeblasen“ ist. (mit „aufgeblasen“ meine ich, dass die Mitte ungefähr die gleiche Höhe hat wie der äußere Rand und sich nicht mehr nach unten wölbt)
Keyword low-carb

Lust auf noch mehr Rezepte aus dem Backofen?

Cremiger Kürbis-Gnocchi-Auflauf mit Lauch

Ofenpfannkuchen vom Blech

Buntes Ofengemüse vom Blech

Noch mehr Meal Prep Inspiration gefällig? Schau doch mal auf meinem Pinterest Account vorbei

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Hey, ich bin Bine!

So wurde ich Besser Esser

Als berufstätige Mutter habe ich die Herausforderung eines hektischen Alltags am eigenen Leib erfahren. Die ständige Balance zwischen Arbeit, Familie und gesunder Ernährung schien nahezu unmöglich. Als ich dann über das Thema „Meal Prep“ gestolpert bin und mich intensiv damit auseinander gesetzt habe, war es fast wie ein Befreiungsschlag. Es war eine Reise der Selbstreflexion. Ich habe meine Liebe zum Kochen wiederentdeckt und fand gleichzeitig Wege meinen Kochalltag effizienter zu gestalten. Dieses neue Koch-Gefühl hat mich so begeistert, dass ich anderen Berufstätigen in ähnlichen Situationen helfen möchte. Heute teile ich meine Erfahrungen, Rezepte und Strategien auf meinem Blog, um Berufstätige dabei zu unterstützen, wieder Freude am Kochen und an gesunden Mahlzeiten zu haben.

Lass mir super gerne einen Kommentar da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar zum Rezept




Schluss mit der Frage "Was koche ich heute?"

Hol Dir jetzt deinen cleveren Meal Prep Starter Guide für 0 Euro und entdecke dein neues Koch-Ich!

19
Teilen erwünscht