Suche
Close this search box.

Feine Lauchcremesuppe – das schnelle und einfache Rezept

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links

Ich liebe Suppen! Und ich liebe Lauch! Heute war ich auf dem Markt einkaufen, um meine Rezepte für das Gemüse des Monats März für euch zu kochen und da ist mir bei der Durchsicht meiner Rezepte aufgefallen: Ich habe gar keine Lauchcremesuppe auf meinem Blog. Unfassbar und einfach unmöglich. Lauchcremesuppe ist mein All-Time-Favorite und ich vergesse sie einfach. Schande über mein Haupt.

Lauch und Sahne für Lauchcremesuppe

Das Rezept, dass ich für euch mitgebracht habe, habe ich von meine Oma gelernt. Gefühlt gab es die leckere Lauchsuppe einmal in der Woche. Oma hat immer gesagt, Lauch ist gut für die Gesundheit, weil er viele Vitamine, Minaralien und Ballaststoffe enthält. Ich fand die Suppe schon damals sehr lecker: grünes Soulfood zum Löffeln.

Heute koche ich ihre Lauchcremesuppe immer noch gerne, vor allem wenn ich wenig Zeit oder Lust zum Kochen habe. Dabei habe ich das Rezept ein bisschen abgewandelt. Ich verwende Gemüsebrühe anstatt Wasser für mehr Geschmack und ich verzichte auf die Kartoffel zum andicken der Suppe, da ich auf Kohlenhydrate weitgehend verzichten möchte. Das Tolle an der Lauchcremesuppe ist: sie ist so unglaublich vielseitig. Egal ob mir frischen Kräutern, Croutons, gebratenem Speck … ob mit Frischkäse, Sahne oder Schmand … immer anderes, aber immer lecker.

Darum musst du meine Lauchcremesuppe unbedingt einmal ausprobieren.

  • Die Zubereitung ist schnell und einfach. In nicht mal 30 Minuten steht die köstliche Lauchcremesuppe auf dem Tisch.
  • Diese leckere Suppe ist günstig. Du brauchst nur wenige Zutaten, die du in jedem Supermarkt bekommst.
  • Wenn du Olivenöl anstatt Butter und veganen Schmand oder vegane Creme Fraîche verwendest, kannst du die Suppe super easy vegan zubereiten.
  • Du ernährst dich Low Carb? Auch kein Problem, die Lauchcremesuppe kommt von Natura aus mit sehr wenigen Kohlenhydraten daher. 
  • Liebst du die Abwechslung? Auch dann ist diese Suppe perfekt. Verfeinere sie mit Frischkäse anstatt mit Schmand, füge Hackfleisch und Käse dazu, toppe sie mit gerösteten Zwiebeln, frischen Kräutern oder Croutons.
  • Du kannst die Suppe gut vorbereiten. Sie hält sich im Kühlschrank und sogar Einfrieren ist problemlos möglich.
  • Falls du eine leichte Suppe für den Lunch im Büro suchst, auch dafür ist die Lauchcremesuppe perfekt. Einfach in der Büromikrowelle oder in einem Topf kurz aufwärmen und du hat einen superleckeren Lunch.

Abonniere mein Newsletter-Magazin für 0 Euro und erhalte als Dankeschön den cleveren Meal Prep Starter Guide.​

Diese Zutaten brauchst du für die feine Lauchcremesuppe

  • 400g Lauch, gewaschen und in feine Ringe geschnitten
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Butter oder Olivenöl
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Schmand
  • Salz und Pfeffer
  • eine Prise Muskatnuss
  • Wer mag kann zum Andicken der Lauchsuppe eine mittelgroße Kartoffel verwenden. 

Lauch waschen und schneiden – mein Tipp wie’s einfach geht

Klar müssen wir unser Gemüse waschen und putzen, auch den Lauch. Ganz besonders deshalb, weil sich zwischen den einzelnen Blattschichten gerne Sandkörner verbergen. Am Einfachsten geht es, wenn du den Lauch als Erstes der Länge nach durchschneidest und dabei den Bereich um die Wurzeln auslässt. So kannst du die Lauchblätter auseinander fächern und unter fließendem Wasser abspülen und den Sand entfernen.

Der Vorteil an dieser Methode ist: die Lauchstange fällt nicht auseinander und du kannst sie super easy in feiner oder breitere Ringe schneiden.

Längs halbierte Lauchstange
lauch schneiden

Zubereitung – so kochst du die cremige Lauchcremesuppe

  1. Den Lauch gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Gut abtropfen lassen.
  2. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Butter oder Olivenöl in einem großen Topf langsam erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten.
  4. Den Lauch hinzufügen und unter Rühren für ca. 10 Minuten mit anbraten.
  5. Die Hälfte der Gemüsebrühe angießen und bei reduzierter Hitze unter gelegentlichem Umrühren für ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  6. Wenn der Lauch weich ist, den Topf vom Herd nehmen und mit einem Mixer oder einem Pürierstab pürieren, bis die Suppe cremig ist. Den Schmand hinzufügen und nochmals kurz durchpürieren.
  7. Mit der restlichen Brühe aufgießen und zurück auf den Herd stellen. Kurz aufkochen lassen.
  8. Dann mit Salz und Pfeffer würzen und nach Gusto mit frisch geriebener Muskat abschmecken.
  9. Mit Petersilie oder Schnittlauch bestreuen und heiß servieren.
Weißweinflasche für Lauchcremesuppe

Meine Tipps zum Rezept

Wasche den Lauch richtig! Es gibt nichts nervigeres, als Sand im Essen. Wie es mit dem Lauchwaschen schnell und einfach geht, schau hier: Lauch richtig waschen.
Verwende einen großen Topf zum Kochen. Super praktisch! Du brauchst für die Zubereitung der Lauchcremesuppe nur diesen einen Topf, kein weiteres Geschirr. Das spart Zeit und schon die Umwelt.
Die cremige Lauchsuppe ist perfekt für dein Meal-Prep geeignet. Koche am besten gleich die doppelte Menge und friere den Rest portionsweise ein.

Wie kann ich die Suppe andicken?

Meine Oma hat immer eine gewürfelte Kartoffel mit zur Suppe getan. Du kannst eine mittelgroße Kartoffel zusammen mit dem Lauch zur Suppe geben und mitkochen lassen. Die Kartoffel wird mitpüriert und sorgt so für eine besonders cremige Konsistenz. Allerdings ist deine Lauchsuppe nur noch bedingt für eine Low Carb Ernährung geeignet.

Lauch und Gewürze für Lauchcremesuppe

Wie kann ich die leckere Lauchcremesuppe abwandeln?

Diese einfache Suppe hat unglaublich viele Variationsmöglichkeiten – da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Du kannst die Suppe mit Croutons, gerösteten Pinienkernen, gerösteten Nüssen oder gerösteten Zwiebeln toppen. Dadurch erhälst du einen wunderbaren Crunch.

Gib eine in Würfel geschnittene Karotte zur Suppe. Das schmeckt ebenfalls superlecker und die Suppe bekommt ein besonders feines Aroma.

Oder versuche mal verschiedene frische Kräuter. Super passt Petersilie, Schnittlauch oder Dill. Die Kräuter fein hacken und vor dem Servieren über die Suppe streuen – einfach frisch und lecker.

So kannst du die Lauchcremesuppe aufbewahren

Die Lauchcremesuppe hält sich ungefähr 2-4 Tage im Kühlschrank. Bewahre sie in luftdichten Behältern auf, damit sie keine Gerüche vom Kühlschrank annimmt und frisch bleibt.

Auch zum Einfrieren ist die Lauchsuppe super geeignet. Lasse sie vollständig abkühlen und friere sie dann z.B. portionsweise ein. Dazu kann ich dir die tollen Mircowellen-Becher von Sistema* empfehlen. Die sind wirklich klasse und so kannst du deine Suppe gleich als leckeren Lunch mit ins Büro nehmen.

Nimm die Lauchsuppe am Abend davor aus dem Gefrierschrank und lasse sie im Kühlschrank langsam auftauen. Sie hält sich im Gefrierschrank ungefähr 6 Monate.

Lauchcremesuppe in einer Schüssel serviert

Meine Empfehlungen für dich

Deine Lauchcremesuppe soll schön samtig und cremig werden. Deshalb empfehle ich dir einen Stabmixer oder einen Foodprozessor zum „Zerkleinern“. so bekommst du schnell und einfach eine supercremige Suppe.

Keine Produkte gefunden.

Keine Produkte gefunden.

Hast du Suppe auf Vorrat gekocht oder möchtest du deine Lauchcremesuppe einfrieren, empfehle ich dir für die Aufbewahrung diese praktischen Suppen-Becher. Du kannst die Suppe darin im Kühlschrank aufbewahren oder direkt im Becher einfrieren. Steht die Suppe auf Deinem Speiseplan, einfach auftauen und mit dem Becher in die Microwelle stellen zum Erwärmen. Das klappt super mit dem Ventil im Deckel.

Du magst lieber ein Gefäß aus Glas? Wie wäre es mit einem schönen Tulpen-Glas von Weck? Die bauchigen Gläser sind ebenfalls für den Gefrierschrank geeignet und schließen mit Gummi und Klammern luftdicht ab.

Keine Produkte gefunden.

Keine Produkte gefunden.

Noch mehr Lauch-Inspo?

Du möchtest noch mehr über Lauch wissen? Dann schau dir doch mal meinen „Lauch Faktencheck“ an. Hier gibts interessante Informationen zum Stangengemüse.
Oder bist du auf der Suche nach weiteren leckeren Rezepten mit Lauch? Dann schau mal bei meinen Lauch-Rezepten vorbei.

Ich freue mich auch über einen Besuch auf meinen Pinterest-Profil. Hier warten viele leckere Rezepte und interessante Artikel zum Thema „Healthy Food for Happy People“ auf dich.

Lauch und Gemüsebrühe für Lauchcremesuppe

Hier mein Rezept für Lauchcremesuppe wie von Oma

Lauch und Kartoffeln für Lauchcremesuppe

Feine Low Carb Lauchsuppe

Lauchcremesuppe kann man immer genießen. Mit wenigen Zutaten zauberst du fix eine leckere Mahlzeit, die allen schmeckt. Die feine Suppe kannst du im Voraus zubereiten und sie schmeckt auch als vegane Variante.
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Gericht Suppe
Portionen 2 Portionen

Zutaten
  

  • 400 g Lauch
  • 1 mittlere Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 EL Butter oder Olivenöl
  • 500 ml klare Gemüsebrühe
  • 2 EL Schmand oder veganes Produkt
  • 1 TL Curry-Pulver
  • Petersilie
  • Salz Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Lauch gründlich waschen und in feine Ringe schneiden. Gut abtropfen lassen.
  • Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Butter oder Olivenöl in einem großen Topf langsam erhitzen. Die Zwiebel und den Knoblauch darin glasig dünsten.
  • Den Lauch hinzufügen und unter Rühren für ca. 10 Minuten mit anbraten.
  • Die Hälfte der Gemüsebrühe angießen und bei reduzierter Hitze unter gelegentlichem Umrühren für ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  • Wenn der Lauch weich ist, den Topf vom Herd nehmen und mit einem Mixer oder einem Pürierstab pürieren, bis die Suppe cremig ist. Den Schmand hinzufügen und nochmals kurz durchpürieren.
  • Mit der restlichen Brühe aufgießen und zurück auf den Herd stellen. Kurz aufkochen lassen.
  • Dann mit Salz und Pfeffer würzen und nach Gusto mit frisch geriebener Muskat abschmecken.
  • Mit Petersilie oder Schnittlauch bestreuen und heiß servieren.
Keyword Lauch

Das Wichtigste in kürze – eure FAQs

Kann ich auch den grünen Teil des Lauchs verwenden?

Ja sicher. Der grüne Teil ist zwar etwas härter, aber wenn du ihn fein schneidest und gut kochst, gibt er der Suppe eine tolle Farbe und zusätzlichen Geschmack.

Ich habe keinen Schmand zu Hause, was kann ich stattdessen nehmen?

Milch, Crème fraîche, Sahne oder sogar Frischkäse können als Ersatz dienen und bringen jeweils eine eigene leckere Note mit.

Kann ich Lauchcremesuppe auch vegan zubereiten?

Aber sicher! Tausche einfach den Schmand gegen eine pflanzliche Alternative aus, wie Kokosmilch oder Sojasahne. Und statt Butter kannst du auch Kokosöl, Olivenöl oder vegane Margarine verwenden.

Wie lange hält sich Lauchcremesuppe im Kühlschrank?

In einem luftdichten Behälter hält sich die Suppe bis zu drei Tage. Aber am besten schmeckt sie natürlich frisch zubereitet.

Kann ich Lauchcremesuppe einfrieren?

Klaro! Lass die Suppe einfach abkühlen, fülle sie in gefriergeeignete Behälter und ab damit ins Eisfach. So hast du immer eine leckere Suppe parat, wenn’s mal schnell gehen muss.

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Hey, ich bin Bine

... und ich koche für kleine Haushalte

Viele Menschen wohnen alleine oder als Paar in einem Haushalt. Die Meisten davon sind berufstätig und haben ein knappes Zeitbudget fürs Einkaufen und Kochen. Als mein Sohn in seine eigene Wohnung gezogen ist, hat sich bei uns vieles geändert. Z.B. habe ich gemerkt, dass ich ab jetzt irgendwie „anders“ planen, einkaufen und kochen muss. Das war am Anfang eine echte Herausforderung, ständig blieben Reste übrig und wir haben viel wegwerfen müssen.

Also habe ich begonnen unsere Lieblingsrezepte für unseren „neuen“ Zwei-Personen-Haushalt umzurechnen. Ich habe neue Rezepte ausprobiert und gelernt, wie man effektiv plant und einkauft, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.

Heute teile ich leckere, schnelle Rezepte und hilfreiche Tipps für kleine Haushalte auf meinem Blog – für einen entspannten Koch-Alltag.

Lass mir super gerne einen Kommentar da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar zum Rezept




Schluss mit der Frage "Was koche ich heute?"

Hol Dir jetzt deinen cleveren Meal Prep Starter Guide für 0 Euro und entdecke dein neues Koch-Ich!

39
Teilen erwünscht