Suche
Close this search box.

Schnelle Tomatensuppe mit Reis – so lecker, einfach und perfekt fürs Meal Prep

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links

Titel: Tomatensuppe mit Reis

Ich bin ein „Suppenkasper“. Ich liebe Suppen in allen Farben und Variationen. Gerade wenn es draußen kalt ist stehen Suppen bei mir ganz hoch im Kurs. Meine Oma hat ja immer gesagt: „Eine gute Suppe braucht Zeit!“ Ich mein, sie hat ja recht, aber was tun, wenn du einen Riesenappetit auf Suppe hast und einfach keine Zeit? Wie wäre es mit meinem einfachen turboschnellen Rezept für Tomatensuppe mit Reis? Du kannst sie ganz einfach mit nur wenigen Zutaten aus deinem Vorratsschrank zubereiten. Und ich verspreche Dir, die Reis-Tomatensuppe steht in nicht mal 35 Minuten fertig auf dem Tisch.

Die Zubereitung dauert nur ein paar Minuten – perfekt also für stressige Tage oder als Baustein für deine Meal Prep Woche. Fun Fact: eine TK-Pizza im Backofen aufbacken dauert länger 😉

Du wirst die fruchtig-würzige Tomatensuppe mit Reis lieben, denn sie ist …

  • … super cremig und aromatisch
  • … superschnell und einfach gemacht
  • … günstig, weil du nur wenige Zutaten brauchst
  • … vegan
  • … ideal für deinen Meal Prep Wochenplan
  • … perfekt zum Einfrieren geeignet
  • … wie gemacht für eine Büro-Suppe im Glas

Abonniere mein Newsletter-Magazin für 0 Euro und erhalte als Dankeschön den cleveren Meal Prep Starter Guide.​

Das brauchst du für eine aromatische Tomatenreissuppe

Das Grundrezept besteht aus Dosentomaten, gekochtem Reis, Zwiebeln, Knoblauch, Olivenöl, Kräutern und Salz. Ich gebe zu meiner Tomatensuppe immer noch eine rote Paprikaschote dazu. Aber auch Karotten oder Mais schmecken klasse in der Suppe.

  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Pck passierte Tomaten (oder Tomaten aus der Dose, alternativ gerne auch ca. 1 kg frische Tomaten)
  • 1 rote Paprikaschote
  • ca. 100g gekochter Reis (das entspricht ca. 30g ungekochtem Langkornreis)
  • Salz und Pfeffer
  • Gehackte Petersilie
Aromatische Tomatensuppe mit Reis - Meal Prep Perfect

Tomatensuppe mit Reis – perfekt fürs Meal Prep

Du hast Reis vorbereitet? Prima! Dieses Rezept für eine Tomatensuppe lässt sich perfekt in dein Meal Prep integrieren. Kombiniere die Tomatensuppe mit meiner leichten Gemüsepfanne – z.B. heute Gemüsepfanne, morgen das geniale, schnelle Rezept für Tomatensuppe oder anderes herum. Die Tomatenreissuppe hält sich in einem luftdichten Gefäß im Kühlschrank 2-3 Tage. Allerdings solltest du den Reis getrennt von der Suppe aufbewahrst, damit er nicht aufweicht.

Du kannst die Tomatensuppe auch auf Vorrat kochen, einfrieren und dann mit übrigem oder geprepptem Reis kombinieren. Oder aber du friest die Tomatensuppe zusammen mit dem Reis ein. Dann solltest du allerdings ein gefriertaugliches Meal Prep mit zwei Kammern verwenden. Der Reis sollte auf jeden Fall von der Suppe separiert werden, sonst wird er weich und matschig.

Fruchtig-würzige Tomatensuppe mit Reis

Schnelle und einfache Tomatensuppe die schmeckt – so wirds gemacht

Verwendest du rohen Reis, koche ihn nach Packungsanleitung. Hast du den Reis bereits per Meal Prep vorbereitet, dann entfällt dieser erste Schritt

  • Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  • Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch andünsten.
  • Gib dann das Tomatenmark dazu und lasse das Ganze ca. 3 Minuten anschwitzen.
  • Nun mit den pürierten Tomaten ablöschen. Verwendest du stückige Dosentomaten oder frische Tomaten (Achtung: frische Tomaten müssen vor dem Kochen geschält werden) solltest Du die Suppe nun mit einem Stabmixer pürieren bis sie die von Dir gewünschte Konsistenz hat. Die Tomatensuppe ca. 15 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.
  • Den Paprika in kleine Würfel schneiden und zur Suppe geben. Nochmals 5 Minuten köcheln lassen.
  • Jetzt den Reis dazu geben und bei niedriger Temperatur in der Suppe erhiltzen.
  • Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und mit gehackter Petersilie bestreuen.
Aromatische Tomatensuppe mit Reis - Meal Prep Perfect

Mein Tipp:
Wenn du magst, kannst du noch einen Schuss Sahne hinzugeben. Dann solltest du die Suppe allerdings nicht mehr einfrieren.

Auch kannst du andere Kräuter außer Petersilie verwenden. Besonders gut passt auch Basilikum, Thymian oder Oregano – erlaubt ist was dir schmeckt.

Meine Familie und ich lieben diesen fruchtigen Tomatengeschmack und bei uns wird in der Regeln nur ein frisches Bauernbrot zur Tomatensuppe gegessen. Du kannst die Suppe als Vorspeise servieren oder aber auch als leichtes Mittagessen, ganz wie es in deinen Tagesplan passt. Auch als Meal Prep für den Bürolunch ist das Tomatensuppe Rezept perfekt geeignet.

Hier ist das Rezept für die super-fixe Tomatensuppe mit Reis

Fruchtig-würzige Tomatensuppe mit Reis

Schnelle Tomatensuppe mit Reis – so lecker, einfach und perfekt fürs Meal Prep

Die turbo schnelle Tomatensuppe mit Reis ist das perfekte Gericht für die ganze Familie. Besonders lecker wird die Tomatensuppe wenn du noch frisches Gemüse und Kräuter dazu gibst. Ganz egal ob mit guten Dosentomaten oder aus frischen Tomaten saisonal gekocht – mit einer fruchtigen Tomatensuppe kannst du nichts falsch machen – sie passt immer
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gericht Suppe
Küche International

Kochutensilien

  • Pürierstab*
  • Meal Prep Suppenbecher*

Zutaten
  

  • 1 Zwiebel
  • 1-2 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel natives Olivenöl
  • 1 Esslöffel Tomatenmark
  • 2 Päckchen passierte Tomaten oder Tomaten aus der Dose, alternativ gerne auch ca. 1 kg frische Tomaten
  • 1 rote Paprikaschote
  • 100 g gekochter Reis das entspricht ca. 30g ungekochtem Langkornreis
  • Salz und Pfeffer
  • Gehackte Petersilie

Anleitungen
 

  • Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und fein hacken.
  • Öl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch andünsten.
  • Gib dann das Tomatenmark dazu und lasse das Ganze ca. 3 Minuten anschwitzen.
  • Nun mit den pürierten Tomaten ablöschen. Verwendest du stückige Dosentomaten oder frische Tomaten (Achtung: frische Tomaten müssen vor dem Kochen geschält werden) solltest Du die Suppe nun mit einem Stabmixer pürieren bis sie die von Dir gewünschte Konsistenz hat. Die Tomatensuppe ca. 15 Minuten ohne Deckel köcheln lassen.
  • Den Paprika in kleine Würfel schneiden und zur Suppe geben. Nochmals 5 Minuten köcheln lassen.
  • Jetzt den Reis dazu geben und bei niedriger Temperatur in der Suppe erhiltzen.
  • Zum Schluss mit Salz und Pfeffer würzen und mit gehackter Petersilie bestreuen.

Notizen

Mein Tipp:
Wenn du magst, kannst du noch einen Schuss Sahne hinzugeben. Dann solltest du die Suppe allerdings nicht mehr einfrieren.
Auch kannst du andere Kräuter außer Petersilie verwenden. Besonders gut passt auch Basilikum, Thymian oder Oregano – erlaubt ist was dir schmeckt.
 
Haltbarkeit und Lagerung:
Die Tomatensuppe hält luftdicht verpackt im Kühlschrank ca. 2-3 Tage. Den Reis bitte separat lagern.
Du kannst die Tomatensuppe auch auf Vorrat kochen, einfrieren und dann mit übrigem oder geprepptem Reis kombinieren. Oder aber du friest die Tomatensuppe zusammen mit dem Reis ein. Dann solltest du allerdings ein gefriertaugliches Meal Prep mit zwei Kammern verwenden. Der Reis sollte auf jeden Fall von der Suppe separiert werden, sonst wird er weich und matschig.
Keyword Meal prep, Tomatensuppe

Besuch mich doch auch mal auf Pinterest


Noch mehr Appetit auf köstliche Suppen?
Hier ist bestimmt etwas für dich dabei:

(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Hey, ich bin Bine!

So wurde ich Besser Esser

Als berufstätige Mutter habe ich die Herausforderung eines hektischen Alltags am eigenen Leib erfahren. Die ständige Balance zwischen Arbeit, Familie und gesunder Ernährung schien nahezu unmöglich. Als ich dann über das Thema „Meal Prep“ gestolpert bin und mich intensiv damit auseinander gesetzt habe, war es fast wie ein Befreiungsschlag. Es war eine Reise der Selbstreflexion. Ich habe meine Liebe zum Kochen wiederentdeckt und fand gleichzeitig Wege meinen Kochalltag effizienter zu gestalten. Dieses neue Koch-Gefühl hat mich so begeistert, dass ich anderen Berufstätigen in ähnlichen Situationen helfen möchte. Heute teile ich meine Erfahrungen, Rezepte und Strategien auf meinem Blog, um Berufstätige dabei zu unterstützen, wieder Freude am Kochen und an gesunden Mahlzeiten zu haben.

Lass mir super gerne einen Kommentar da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar zum Rezept




Schluss mit der Frage "Was koche ich heute?"

Hol Dir jetzt deinen cleveren Meal Prep Starter Guide für 0 Euro und entdecke dein neues Koch-Ich!

51
Teilen erwünscht