Suche
Close this search box.

Blätterteigtaschen mit Bärlauch und Ricotta

Diese würzigen Blätterteigtaschen mit Bärlauch und Ricotta sind super schnell gemacht und perfekt für deinen Oster-Brunch. Du kannst sie gut vorbereiten und sie schmecken einfach köstlich.
Frisch gebackene Blätterteigtaschen mit einer herzhaften Bärlauch-Ricotta-Füllung.

Dieser Beitrag enthält Werbung in Form von Affiliate-Links

Diese würzigen Blätterteigtaschen mit Bärlauch und Ricotta sind super schnell gemacht und perfekt für deinen Oster-Brunch. Du kannst sie gut vorbereiten und sie schmecken einfach köstlich.

Ich freu mich total, dass es jetzt wieder Bärlauch gibt. Am Wochenende habe ich auf dem Wochenmarkt welchen ergattern können. Leider ist die Bärlauch-Saison ja recht kurz. Bereits im Mai ist es vorbei mit dem leckeren, wilden Knoblauch. 

Zeit also, dir das erste Bärlauch-Rezept der Saison vorzustellen: unglaublich leckere Blätterteigtaschen mit Bärlauch und Ricotta. Die kleinen Teilchen sind mit Käse überbacken und unglaublich lecker. 

Los geht’s!

Warum du die Bärlauch-Blätterteigtaschen unbedingt ausprobieren solltest

  • Sie sind mit wenigen Zutaten einfach und schnell zubereitet.
  • Sie schmecken kalt und warm. Und sie eignen sich prima als Fingerfood oder als Snack fürs Büro.
  • Du kannst sie gut im Voraus zubereiten. Die Bärlauch-Taschen schmecken auch noch nach 2-3 Tagen lecker. Und wenn du magst kannst du sie sogar aufbacken und sie  warm genießen.

Das sind die Zutaten für die würzigen Bärlauch-Taschen

  • 1 Rolle frischen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 250g Ricotta (alternativ kannst du auch Frischkäse verwenden)
  • 25g frischen Bärlauch
  • 100g geriebenen Mozarella
  • 1 Ei Größe M
  • Salz und Pfeffer
Stressfrei Kochen?

Hol dir jetzt meinen cleveren Meal Prep Starter Guide!

Zubereitung – so fix sind die Blätterteigtaschen fertig

Den Backofen auf 200° Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen

In der Zwischenzeit den Bärlauch gründlich waschen und mit einem Küchentuch trockentupfen. Dann in feine Streifen schneiden.

Bärlauch-Ricotta Blätterteigtaschen: Dein neuer Lieblingssnack – einfach und schnell zubereitet.
Backanleitung für saftige Blätterteigtaschen mit einer Füllung aus Bärlauch und Ricotta.

Den Ricotta mit den Bärlauchstreifen und ca. 60g Käse in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Blätterteig ausrollen und in 16 Rechtecke schneiden.

Jetzt die Ricotta-Füllung auf eine Seite des Rechtecks geben.

Perfekt für den Snack: knusprige Blätterteigtaschen mit Bärlauch und Ricotta.
Entdecke, wie perfekte Blätterteigtaschen mit Bärlauch und Ricotta zubereitet werden.

Die Teigtasche zuklappen und gut andrücken, damit die Taschen nicht aufgehen.

Du kannst vor dem Zuklappen etwas verquirrltes Ei auf die Ränder streichen, dann hält es besser.

Die fertig gefüllten Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem sehr scharfen Messer dreimal einschneiden, so dass man etwas von der Füllung sieht.

Die Teigtaschen nun mit dem restlichen verquirrltem Ei bestreichen und mit dem restlichen Käse bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten goldbraun backen.

Eine Geschmacksexplosion erlebst du mit diesen Blätterteigtaschen, gefüllt mit Bärlauch und Ricotta.
Ein Küchenhit sind diese Blätterteigtaschen mit aromatischem Bärlauch und Ricotta.

So bewahrst du die Bärlauch-Ricotta-Taschen auf

Du kannst die würzigen Blätterteigtaschen super im Voraus zubereiten. Luftdicht verpackt und im Kühlschrank aufbewahrt schmecken sie auch noch 2 oder 3 Tagen lecker. Deshalb sind sie perfekt als Fingerfood für einen Osterbrunch oder zum Picknick geeignet.

Die Blätterteigtaschen können sogar eingefroren werden. Allerdings vor dem Backen. Fülle die Teigecken nach Rezept und friere sie dann ein. Du kannst sie dann direkt tiefgefroren in den Backofen schieben und fertigbacken. Die Backzeit verlängert sich dadurch um 5-10 Minuten.

Vom Einfrieren der fertig gebackenen Blätterteigtaschen rate ich dir ab. Der Blätterteig wird nach dem Auftauen matschig und auch der Ricotta verändert seine Konsistenz so, dass die Bärlauchtäschchen weder knusprig noch lecker wären.

FAQs – Blätterteigtaschen mit Bärlauch

Kann man die Bärlauch Blätterteig Taschen auch vorbereiten und später backen?

Ja, die Bärlauch Blätterteig-Taschen können vorbereitet und bis zum Backen im Kühlschrank aufbewahrt werden. Dadurch lässt sich die Zubereitungszeit verkürzen.

Welche Zutaten kann man alternativ zur Füllung der Blätterteigtaschen verwenden?

Statt Bärlauch und Ricotta können auch Spinat und Feta, Pilze und Gorgonzola oder Tomaten und Mozzarella als Füllung für die Blätterteig Taschen verwendet werden.

Wie lange müssen die Blätterteig Taschen im Backofen backen und bei welcher Temperatur?

Die Blätterteig Taschen sollten im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober- und Unterhitze etwa 20-25 Minuten goldbraun gebacken werden.

Kann man die Bärlauch Blätterteig Taschen auch kalt genießen?

Ja, die Blätterteig Taschen schmecken auch kalt sehr lecker und eignen sich daher ideal als Snack oder für ein Picknick.

Noch mehr leckere Rezepte?

Dann schau schnell auf meinem Pinterst-Account vorbei und lasse ein Follow da.

Hier ist das einfache, schnelle Rezept für Blätterteigtaschen mit Bärlauch und Ricotta

Frisch gebackene Blätterteigtaschen mit einer herzhaften Bärlauch-Ricotta-Füllung.

Schnelle Blätterteigtaschen mit Bärlauch und Ricotta

Diese würzigen Blätterteigtaschen mit Bärlauch und Ricotta sind super schnell gemacht und perfekt für deinen Oster-Brunch. Du kannst sie gut vorbereiten und sie schmecken einfach köstlich.
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Gericht Fingerfood, Snack, Vorspeise
Portionen 16 Stück

Zutaten
  

  • 1 Rolle frischen Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 250 g Ricotta alternativ kannst du auch Frischkäse verwenden
  • 25 g frischen Bärlauch
  • 100 g geriebenen Mozarella
  • 1 Ei Größe M
  • Salz und Pfeffer

Anleitungen
 

  • Den Backofen auf 200° Celsius Ober-/Unterhitze vorheizen
  • In der Zwischenzeit den Bärlauch gründlich waschen und mit einem Küchentuch trockentupfen. Dann in feine Streifen schneiden.
  • Den Ricotta mit den Bärlauchstreifen und ca. 60g Käse in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Den Blätterteig ausrollen und in 16 Rechtecke schneiden.
  • Jetzt die Ricotta-Füllung auf eine Seite des Rechtecks geben.
  • Die Teigtasche zuklappen und gut andrücken, damit die Taschen nicht aufgehen.
  • Du kannst vor dem Zuklappen etwas verquirrltes Ei auf die Ränder streichen, dann hält es besser.
  • Die fertig gefüllten Blätterteigtaschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und mit einem sehr scharfen Messer dreimal einschneiden, so dass man etwas von der Füllung sieht.
  • Die Teigtaschen nun mit dem restlichen verquirrltem Ei bestreichen und mit dem restlichen Käse bestreuen.
  • Im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten goldbraun backen.
Keyword Bärlauch, Blätterteigtaschen

Hey, ich bin Bine ...

... und ich koche für kleine Haushalte.

Viele Menschen wohnen alleine oder als Paar in einem Haushalt.

Und oft besteht die Herausforderung darin in kleinen Mengen einzukaufen und zu kochen.

Hier teile ich leckere, schnelle Rezepte und hilfreiche Tipps speziell für Paare und kleine Haushalte – für einen entspannten Koch-Alltag.

Alle Rezepte direkt in dein Postfach

Trage Dich jetzt gleich ein und verpasse nichts mehr. Das alles kostet Dich keinen Cent.

Beliebte Beiträge

Lass mir super gerne einen Kommentar da.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Kommentar zum Rezept




(*) Amazon Partnerlink
Die mit (*) gekennzeichneten Links sind sogenannte Amazon-Partnerlinks, ein Affiliate-Programm von Amazon. Klickst Du auf einen dieser Links und kaufst einen beliebigen Artikel, dann erhalte ich eine kleine Provision von Amazon. Für Dich ändert sich am Preis rein gar nichts. Ich empfehle ausschließlich Produkte, von denen ich überzeugt bin.

Hey, ich bin Bine

... und ich koche für kleine Haushalte

Viele Menschen wohnen alleine oder als Paar in einem Haushalt. Die Meisten davon sind berufstätig und haben ein knappes Zeitbudget fürs Einkaufen und Kochen. Als mein Sohn in seine eigene Wohnung gezogen ist, hat sich bei uns vieles geändert. Z.B. habe ich gemerkt, dass ich ab jetzt irgendwie „anders“ planen, einkaufen und kochen muss. Das war am Anfang eine echte Herausforderung, ständig blieben Reste übrig und wir haben viel wegwerfen müssen.

Also habe ich begonnen unsere Lieblingsrezepte für unseren „neuen“ Zwei-Personen-Haushalt umzurechnen. Ich habe neue Rezepte ausprobiert und gelernt, wie man effektiv plant und einkauft, um Lebensmittelverschwendung zu vermeiden.

Heute teile ich leckere, schnelle Rezepte und hilfreiche Tipps für kleine Haushalte auf meinem Blog – für einen entspannten Koch-Alltag.

Reste? Yes, please!

Einfach kochen mit Zutatenresten 20 clevere Ideen für nachhaltiges Kochen

Lebensmittelverschwendung war gestern! Sichere dir 20 RESTlos Glücklich Ideen für 0 Euro und zaubere leckere Mahlzeiten mit dem was übrig bleibt. Ideal für kleine Haushalte und Solo-Köche.

Ich nehme den Datenschutz sehr ernst. Deine Daten sind bei mir sicher, versprochen! Es gilt der Datenschutz! Du bekommst nach deiner Eintragung weiterhin meinen Newletter mit den neusten Rezepten und Tipps und du kannst dich jederzeit wieder austragen.

Teilen erwünscht